Liebe Unterstützer und Mitstreiter!

Zuallererst möchten wir DANKE sagen. Unsere Facebook Seite „Free Assange Committee Germany“ hat die 10.000-Unterstützer-Marke geknackt! Herzlichen Dank für all die Unterstützung.

Wir setzen den Kampf um die Freiheit von Julian Assange und damit einhergehend jenen um Presse-, Meinungs- und Informationsfreiheit unermüdlich fort.

Auch diesmal werfen wir wieder einen Blick zurück auf wichtige Geschehnisse im vergangenen Monat – und blicken nach vorne auf kommende Aktionen und Events.

RÜCKBLICK

Die österreichische „Grüne“ Ewa Ernst-Dziedzic machte auf die Wichtigkeit des Falls aufmerksam: https://ewaernst.at/die-gedanken-sind-frei/?fbclid=IwAR210S951f94PIstzHLTm8h0n_Ll2elmxjbzsj8X9-0muorUlY1pdjf5eb4

Am 4. Juni lud der Presseclub der Stadt Genf zu einer Pressekonferenz, auf der unter anderem die Genfer Stadtpräsidentin Frederique Perler, der Genfer Ständerat Carlo Sommaruga und Prof. Nils Melzer, UN-Sonderberichterstatter für Folter auftraten und die Freilassung Julian Assanges forderten (Englisch): https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=djF6LDM1Kk8&feature=share&fbclid=IwAR2Q-LhEI-ERlnRpIvo9bUH80hxwV-vWQchyrJLC0ABFKrqgLeWymUbW7ZQ ebenfalls ist der Künstler Davide Dormino aus Rom angereist, um sein Kunstwerk „Aynthing to say?“ zu präsentieren. Drei Bronzestatuen; die Edward Snowden, Chelsea Manning und Julian Assange auf einem Stuhl zeigen. Ein weitere Stuhl stht frei, für alle Mutigen, die etwas zu sagen haben. Das haben an diesem Tag viele getan. Club suisse de la presse – Geneva Press Club | Geneva calls for the release of Julian Assange

Am selben Tag äußerte sich die australische „Grüne“ Janet Rice (Englisch): https://twitter.com/janet_rice/status/1400617262868881411

Einen Tag danach veröffentlichte die Schweizer Zeitung Blick ein Interview mit Julians Partnerin Stella Moris: https://amp.blick.ch/schweiz/assange-verlobte-stella-moris-im-interview-ich-erwarte-von-der-schweiz-klare-worte-id16576156.html?fbclid=IwAR07I57dkrrZYse_gR5bMrOHy-9WuE-w24Fq-sTG-VANd7FCaQOVqS2DjhE

Julians Bruder Gabriel Shipton hielt auf der Bitcoin Conference 2021 in Miami diese Rede (Englisch): https://www.youtube.com/watch?v=1IRf2h0Rhh8

Am 9. Juni sprach Stella in einem Interview mit acTVism Munich: https://www.youtube.com/watch?v=iABrzl-P2Pw Hier findet ihr die englische Version des Gesprächs: https://www.youtube.com/watch?v=hZPOt0vsbpk

24 britische Parlamentarier forderten US-Präsident Joe Biden geschlossen auf, die Anklage gegen Assange fallen zu lassen (Englisch)https://twitter.com/GabrielShipton/status/1403400368684339203

Julians Bruder Gabriel und sein Vater John Shipton sind derzeit weiterhin in den USA unterwegs, um auf den Fall Assange aufmerksam zu machen. In einem Interview bei Democracy Now! sprachen sie darüber (Englisch): https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=7unSBgVGWpM&fbclid=IwAR2Q-LhEI-ERlnRpIvo9bUH80hxwV-vWQchyrJLC0ABFKrqgLeWymUbW7ZQ

Auch die taz berichtete über die Tour von Julians engen Familienmitgliedern: https://taz.de/Familie-tourt-durch-USA/!5774963/?s=09

Zum 50-jährigen Jubiläum der Enthüllungen von Daniel Ellsberg der „Pentagon Papers“ fand in Berlin eine Veranstaltung statt: https://www.helle-panke.de/de/topic/3.termine.html?id=3148&action=register&fbclid=IwAR1bgnwqzO-r2YTW3QUmbnAbVNtsawvc37e8Br8-Sq1xc7ADUXF-qv2Ubck

Telepolis-Autor Hannes Sies fordert in seinem Artikel vom 15. Juni die Freheit von Assange und Pratassewitsch: https://www.heise.de/tp/features/Freiheit-fuer-Roman-und-Julian-6070802.html?fbclid=IwAR3wIqAcX-ZMSjqLQ367tVWddS1hykk3NkaEaecvkWmI5tI1HcN6r12-qLo

Zwei Tage danach sprach Nils Melzer im SWR1-Interview über sein neues Buch zum Fall Assange: https://www.youtube.com/watch?v=w4Jpg_FUtZ4

Nach dem Auftritt bei Democracy Now erschienen Gabriel und John Shipton am 17. Juni auch noch bei der Fox-Show von Tucker Carlson (Englisch): https://www.youtube.com/watch?v=-Y42E-YNFWk

Mitte Juni konnten Julians Verlobte Stella und die beiden gemeinsamen Kinder ihn nach acht Monaten endlich wieder im Gefängnis besuchen (Englisch): https://www.standard.co.uk/news/uk/julian-assange-wikileaks-belmarsh-stella-moris-visits-b941516.html?fbclid=IwAR07YM5X9gHoDD1qNH77qzbhDMAmusXVK-WkvmqqEmtsPpj7GdP4hrisn-A

Tolle Rede von MdP Mark Buttigieg von der australischen „Arbeiterpartei“ vom 17. Juni 
Mitglied des gesetzgebenden Rates Buttigieg zum Fall Assange

Am 18. Juni sprach Pink Floyds´ Roger Waters auf einer Pressekonferenz für Julian Assange in New York und hatte eine ganze besondere Mitteilung an Mark Zuckerberg: Roger Waters – Thoughts on Facebook Ad Offer – YouTube

Am 22. Juni hat der britische MdP Jeremy Corbyn mit dem Europarat über die Notlage von Julian Assange gesprochen: About media ownership and the plight of Julian Assange.

Der Software-Unternehmer John McAfee wurde nach der Anordnung seiner Auslieferung an die USA tot im Gefängnis aufgefunden: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/mcafee-unternehmer-suizid-gefaengnis-101.html

Laut Edward Snowden könnte Julian Assange der Nächste sein, der Suizid begeht, wenn ihm eine Auslieferung drohe: Edward Snowden Says Assange ‚Could Be Next‘ After John McAfee Suicide (businessinsider.com)

Am 25. Juni wurde Melzers Buch im Philosophischen Salon in Köln vorgestellt: https://www.philosophischer-salon.de/assange/?fbclid=IwAR07I57dkrrZYse_gR5bMrOHy-9WuE-w24Fq-sTG-VANd7FCaQOVqS2DjhE

Einen Tag danach traten Julians Vater und Bruder auch noch in der Jimmy Dore Show auf (Englisch): https://www.youtube.com/watch?v=HPp7JbynLmM

Ebenso am 26. Juni wurde bekannt, dass ein sehr wichtiger Zeuge der US-Seite gegenüber Stundin zugab, im Verfahren gelogen zu haben (Englisch): https://stundin.is/grein/13627/key-witness-in-assange-case-admits-to-lies-in-indictment/?fbclid=IwAR3J5pl3quoenWA7rBemRneBXlbHpumFon-cebxrcUegpJ5uOkcsTkRZDsQ

Außerdem sprach Stella Moris über ihre gemeinsamen Pläne mit Julian darüber, im Gefängnis zu heiraten: https://www.n-tv.de/panorama/Assange-will-im-Gefaengnis-heiraten-article22645649.html?fbclid=IwAR10HTB0UeEGTN_gI7FVEGtOm8clfmVxHloLwys1b9Rg6V8D61fb1TZAXNo

Zum Jubiläum der Pentagon Papers veröffentlichte der Deutschlandfunk diesen Artikel über „Lügen und Verheimlichungen der US-Politik“: https://www.deutschlandfunk.de/50-jahre-pentagon-papers-von-luegen-und-verheimlichungen.724.de.html?dram:article_id=498731

Gestern, am 29. Juni haben britische Parlamentarier vor dem HMP Belmarsh Gefängnis protestiert und ein zitnahes, virtuelles Treffen mit Julian Assange gefordert, welches sie bereits seit letztem Jahr versuchen zu ergattern. Ihre Forderung haben sie ebenfalls in schriftlicher Form dem Gefängnis überreicht.

Brief lesen: https://www.facebook.com/108734602494994/posts/4054730401228708/

Video anschauen: The authorities must now allow a meeting to go ahead.

Heute, 30. Juni: Eine Zweiparteien-Koalition australischer Parlamentarier aus dem gesamten politischen Spektrum fordern die Einstellung des Verfahrens gegen den Verleger Julian Assange „Die Wähler erwarten von uns, dass wir diejenigen zur Rechenschaft ziehen, die Unrecht begehen und nicht diejenigen bestrafen, die es aufdecken.“

Australian members of Parliament urge US president Joe Biden to #DropTheCharges against Assange – YouTube

VORSCHAU

Am 3. Juli feiert Julian Assange seinen 50. Geburtstag. Infos zur Assange Week findet ihr hier (Englisch): https://dontextraditeassange.com/press-clip/assange-week-julian-turns-50/

Auf der ganzen Welt werden viele Veranstaltung zu und an Julians Ehrentag stattfinden. In Deutschland beteiligen sich Berlin, Düsseldorf, Esslingen, Konstanz, Flensburg, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München und Ulm. Kommt vorbei und unterstützt die Aktivisten vor Ort oder nehmt an den Aktionen teil. Weitere Infos gibt es hier: https://blog.freeassange.eu/2021/06/20/julians-50-geburtstag/

Auch Reporter ohne Grenzen startete eine Aktion zu Julians Geburtstag, durch die eure Nachrichten über den Hashtag #HappyBirthdayAssange an Julian gelangen können: https://twitter.com/RSF_inter/status/1409793161619181570

Eine weitere Aktion zum Geburtstag gibt es hier. Man kann ein kurzes Video zu Julians Geburtstag hochladen, welches zu einem großen Ganzen zusammengeschnitten wird: 

Julian Assange 50th Birthday Tribute

AKTUELLES ZUM BERUFUNGSVERFAHREN

Noch wurde kein terminlicher Rahmen bekanntgegeben. Updates findet Ihr hier: https://challengepower.info/flowchart_extradition_assange_next_steps_after_january4_2021

Weitere Links

Radio Free Assange: https://p-node.org/freeassange/?fbclid=IwAR1qbEv3x6iTrLtOTRLke5GwHs3BBLgJH-L514l1KmhJLpstu-UlZjxot3Y

FAQ-Übersicht: https://challengepower.info/the_persecution_and_prosecution_of_assange_and_wikileaks–faq

Aktuelle Spendenkampagnen: https://defend.wikileaks.org/donate/; https://au.gofundme.com/f/saving-julian-assange?fbclid=IwAR1qbEv3x6iTrLtOTRLke5GwHs3BBLgJH-L514l1KmhJLpstu-UlZjxot3Y

WikiLeaks Shop: https://wikileaks.shop/

Was kann ich jetzt für Julian Assange tun?

Unterschreibt den neuen Offenen Brief der britischen Politikerin Caroline Lucas an Innenministerin Priti Patel mit der Forderung, Assange freizulassen: https://wiseupaction.info/2021/02/07/countersign-letter-to-uk-home-secretary-priti-patel-requesting-the-release-of-julian-assange/?fbclid=IwAR3MZz5FNS6–V-it-QKpZZgoCS4l5vqWXj8-sfoP1nUgdOPposYmhuMszA

Weitere Petitionen findet ihr hier: https://www.freeassange.eu/#petitionen

In der nächsten Zeit vor der Bundestagswahl könnt ihr zudem aktiv werden, indem ihr verschiedenen Kandidaten in eurem Wahlkreis Material (wie die Videos von Nils Melzer) vorlegt und sie zu ihrem Standpunkt zum Fall Assange befragt. Bei Zustimmung könnten in weiterer Folge Einladungen zu Webinaren oder eventuell Versammlungen eine Möglichkeit sein um noch mehr öffentliches Aufsehen zu erreichen. Die Videos von Nils Melzer findet ihr hier: https://www.internationale-friedensfabrik-wanfried.org/post/prof-nils-melzer-glaubte-die-geschichten-vom-vergewaltiger-julian-assange-dann-informierte-er-sich?fbclid=IwAR2I-kfz9-vMyMH0Z1dIAWVBMRsAIH03tX1KV44p9Uu007W3NdmQeXmF3gY

Um auch in den kommenden Tagen und Wochen bis zur terminlichen Festlegung des Berufungsverfahrens aktiv bleiben zu können, findet ihr hier noch fünf weitere Hinweise:

1. Schreibt an US-Präsident Joe Biden, Justizminister Merrick Garland und die britische Innenministerin Priti Patel: https://www.whitehouse.gov/contact; https://www.breathenews.co.uk/merrick-garlands-justice-department-and-julian-assange/?fbclid=IwAR2FqfLzql8i3f4Aa9oDUIESYh_1AVqMmzL1hqRCMP0KRjpmmQLEKNvWUFk; https://nycfreeassange.org/ag-garland-drop-the-charges/;  https://wiseupaction.info/2021/02/07/countersign-letter-to-uk-home-secretary-priti-patel-requesting-the-release-of-julian-assange/

2. Schreibt an das Belmarsh-Gefängnis: lthspg.admin@justice.gov.uk; rob.david@hmps.gsi.gov.uk

3. Nutzt die Website freeassange.eu und die Social-Media-Kanäle, um Petitionen zu unterschreiben, auf dem aktuellen Stand über News, Termine, Online-Veranstaltungen und mehr bleiben und euer Umfeld informieren zu können: www.freeassange.eu

4. Schreibt an den Internationalen Strafgerichtshof: https://www.change.org/p/free-julian-assange-before-it-s-too-late-stop-usa-extradition/u/28320848?cs_tk=AufY1eFX6PAtCDZ–18AAXicyyvNyQEABF8BvGAeRFvJNjTh6xTcYK36bRQ%3D&utm_campaign=d6e2b166462c470086c61f7044f91159&utm_content=initial_v0_4_0&utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_term=cs&fbclid=IwAR1WAwp1zGhNaoAR_x2TXXPHG5g21zQ1XmTFqZAHjan-0T_8JTCvhER3va4

5. Schreibt an Julian Assange: https://freeassange.eu/?fbclid=IwAR3DBKVBzdLMAada_bTpMPemenp1o2WLY9PWNx6d0PWXyYO7uUzQ3MwcddQ#briefe-schreiben

6. Schreibt eine E-Mail an Justizminister Merrick Garland (Entwurf bereits vorhanden und kann übernommen oder beliebig geändert werden) und fordern, dass alle Anklagepunkte fallen gelasssen werden. https://nycfreeassange.org/ag-garland-drop-the-charges/

Zudem empfehlen wir euch das neue Buch von UN-Sonderberichterstatter, Prof. Nils Melzer (Link siehe oben). Hinterlasst Bewertungen, verschenkt es, empfehlt es Freunden oder Menschen, die unbedingt mehr über den Fall Assange erfahren müssen. Ebenso könnt ihr helfen, indem ihr Mahnwachen besucht oder weitere, neue aktive Gruppen und Aktionen zur Unterstützung von Julian Assange organisiert. Diesbezüglich könnt Ihr uns immer kontaktieren, wir helfen sehr gerne weiter!

Sonstiges

Als keine Proteste erlaubt waren, euer toller Support jedoch bestehen blieb, entstand die wunderbare Idee, mit einem Assange-T-Shirt Aufmerksamkeit auf den absurden Skandal zu lenken. Jeden Dienstag um 19 Uhr wird am Brandenburger Tor gemeinsam Sport gemacht – vor dem US Konsulat, der britischen Botschaft sowie an weiteren wichtigen Orten. Die Gruppe motiviert andere Aktivisten, dies weltweit nachzumachen.

Kontakt:

 oder per Email: dosport4assange@fiff.de

Empfehlung

Wer täglich informiert werden möchte, kann dem Bruder von Julian Assange folgen. Gabriel Shipton begleitet seinen Vater auf der US-Tour und twittert täglich Beiträge zu den Veranstaltungen und wichtigen globalen Neuigkeiten zum Fall Assange: https://twitter.com/GabrielShipton

Free Assange!

In Solidarität


 

Alexander Johannsen

Öffentlichkeitsarbeit / Sprecher

Free Assange Committee Germany

Newsletter abonnieren per E-Mail an freeassange@mail.de